Mitteilungen

Metropolitankonferenz Basel engagiert sich für Bahnknoten

Basel, 23. August 2017 – Unter der Leitung der amtierenden Präsidentin Elisabeth Ackermann trafen sich am Mittwoch die Exponenten der Metropolitankonferenz Basel. Auf der Agenda standen Themen aus den Bereichen Verkehrsinfrastruktur mit einem speziellen Fokus auf den Bahnknoten Basel, Bildung und Forschung sowie Wirtschaftsstandort.

 

Medienmitteilung


Gute Verkehrsinfrastrukturen in der trinationalen Region Basel dienen der gesamten Schweiz

Basel, 5. Dezember 2016 – Die Metropolitankonferenz Basel (MKB) hat die Mitglieder des Bundesparlaments am Montagabend zu einer Informationsveranstaltung über die Perspektiven und Herausforderungen der Verkehrsinfrastrukturen in der Region Nordwestschweiz begrüsst. Der Architekt Pierre de Meuron nahm die Anwesenden mit auf eine Tour d’Horizon durch die Metropolitanregion Basel.

 

Medienmitteilung

Positionspapier vom 14. September 2016

Foto der Delegation


Nordwestschweizer Politik und Wirtschaft im Dialog über das Verhältnis Schweiz-EU

Basel, 25. November 2016 – Vertreterinnen und Vertreter der Nordwestschweizer Regierungskonferenz und der regionalen Wirtschaftsverbände trafen sich am Freitagnachmittag zur achten Metropolitankonferenz Basel, die vom Basler Regierungspräsidenten Guy Morin präsidiert wird. Im Anschluss an die Konferenz fand erstmals ein öffentliches Forum statt, an dem das Verhältnis Schweiz-Europa und die Zukunft des Wirtschafts- und Forschungsstandorts Nordwestschweiz diskutiert wurden.

 

Medienmitteilung


Trinationale S-Bahn Basel: Schlüssel zu einem effizienten S-Bahn System im Metropolitanraum Basel

Liestal, 15. September 2016 - Die Metropolitankonferenz Basel (MKB) fordert vom Bund, den Angebotszielen 2030 der Planungsregion Nordwestschweiz Rechnung zu tragen. Das Konzept beinhaltet markant häufigere und schnellere Verkehrsverbindungen in der trinationalen Agglomeration Basel. Zentrales Infrastrukturprojekt dieses Konzepts ist das Herzstück-Basel, welches auch gesamtschweizerisch Nutzen bringt. Die MKB bekräftigt in einem entsprechenden Positionspapier ihre Forderung von 2014, das Herzstück-Basel rasch zu realisieren.

 

Medienmitteilung

Positionspapier zur trinationalen S-Bahn Basel


7. Konferenz vom 20. November 2015 in Basel

Basel, 20. November 2015 - Vertreterinne und Vertreter der Nordwestschweizer Regierungskonferenz und der Wirtschaftsverbände haben anlässlich der siebten Metropolitankonferenz Basel (MKB) die Chancen und Herausforderungen der Zuwanderung diskutiert. Der Befund ist eindeutig: Der Metropolitanraum Basel profitiert vom Zuzug gut ausgebildeter Arbeitskräfte. Mit einer starken Beschränkung der Zuwanderung wäre der Wirtschafts- und Hochschulstandort Nordwestschweiz international in seiner Wettbewersbfähigkeit gefährdet.

 

Medienmitteilung


Die Metropolitankonferenz lehnt die RPG-Revision ab

Liestal im Mai 2015 - Die Metropolitankonferenz Basel schliesst sich weitgehend der Stellungnahme der Bau-, Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz (BPUK) an und lehnt die zweite Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes ab.

 

Stellungnahme der MKB vom Mai 2015


6. Konferenz vom 21. November 2014 in Reinach

An der sechsten Metropolitankonferenz Basel in Reinach haben Akteure aus Politik und Wirtschaft über das Konzept der trinationalen S-Bahn Basel diskutiert und Forderungen gegenüber dem Bund verabschiedet.

 

Die Umsetzung einer grenzüberschreitenden S-Bahn Basel ist seit mehreren Jahren Gegenstand von Planungen auf kantonaler, regionaler und trinationaler Ebene. Die Nordwestschweizer Kantone haben nun zusammen mit französischen und deutschen Partnern ein Angebotskonzept für die trinationale S-Bahn Basel erstellt. Es umfasst Strecken in der Nordwestschweiz, in Baden-Württemberg und im Elsass. Kann dieses Konzept wie gewünscht umgesetzt werden, wird dies auf zahlreichen Verbindungen in der Metropolitanregion Basel erhebliche Reisezeitgewinne bringen.

 

Medienmitteilung


5. Konferenz vom 22. November 2013 in Liestal

An der fünften Metropolitankonferenz Basel in Liestal haben Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ein aktualisiertes Positionspapier zum Themenbereich Verkehr verabschiedet, sich mit kommenden Abstimmungen zur Personenfreizügigkeit auseinandergesetzt sowie Walter Steinmann, Direktor Bundesamt für Energie, als Referent zur Energiestrategie 2050 empfangen.

 

Medienmitteilung

Positionspapier Verkehr


4. Konferenz vom 31. Mai 2013 in Rheinfelden

An der vierten Metropolitankonferenz Basel wurde unter anderem ein neues Positionspapier zum Agglomerationsprogramm Basel verabschiedet. Darin fordern die Delegierten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bei der anstehenden Zuteilung der Mittel durch den Bund auf die besonders komplexe Situation im trinationalen Grenzraum Basel Rücksicht zu nehmen. Die Metropolitankonferenz begrüsste als Gastreferentin Ellen Naaykens von den Hafenbetrieben in Rotterdam und diskutierte die aktuellen Entwicklungen im Binnenschiffverkehr. Als neue Konferenzpräsidentin wurde Regierungspräsidentin Sabine Pegoraro BL gewählt.

 

Medienmitteilung

Positionspapier Aggloprogramm Basel


3. Konferenz vom 17. Dezember 2012 in Basel

An der dritten Metropolitankonferenz Basel wurden Forderungen an den Bund für die Stärkung der Rahmenbedingungen der Pharmaindustrie und die Entwicklung der Schweizerischen Rheinhäfen als eine zentrale Logistikinfrastruktur der Schweiz lanciert.

Die Metropolitankonferenz Basel wurde vor einem Jahr erfolgreich lanciert. Seither fanden zwei Konferenzen mit je einer Verlautbarung zu den Themenbereichen Verkehr sowie Bildung, Forschung und Innovation statt. Konferenzpräsident Guy Morin wies in der Safranzunft auf die erfolgreiche Aufnahme mehrerer Forderungen der Metropolitankonferenz Basel auf Bundesebene hin und zog eine positive Bilanz zum ersten Jahr des Bestehens der Konferenz: „Mit der 3. Metropolitankonferenz Basel haben wir einen weiteren wichtigen Schritt zur Bündelung der Kräfte und zur Vertretung von gemeinsamen Interessen unserer Region unternommen.“

 

Medienmitteilung

Positionspapier Rahmenbedingungen für die Pharmaindustrie

Positionspapier Hafenentwicklung


2. Konferenz vom 8. Juni 2012 in Lenzburg

Am 8. Juni 2012 fand auf Schloss Lenzburg im Kanton Aargau die zweite Metropolitankonferenz Basel statt. Es wurden gemeinsame Positionen zur Bildungs- und Forschungspolitik des Bundes und zur Verkehrspolitik verabschiedet.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich wurde im Rahmen der zweiten Metropolitankonferenz die Botschaft zum Themenbereich Verkehr bereits überarbeitet. Die Botschaft zum Verkehr beinhaltet neu die Forderung zur Erhöhung der Mittel im Rahmen der Botschaft des Bundesrates zur Finanzierung und zum Ausbau der Bahninfrastruktur FABI auf 6 Mrd. Franken. Ausserdem wird die Anpassung des Bundesbeschlusses über das Nationalstrassennetz inklusive der Erhöhung des Vignettenpreises befürwortet.

 

Medienmitteilung


1. Konferenz vom 16. Januar 2012 in Sissach

Die erste Metropolitankonferenz Basel wurde am 16. Januar 2012 in Sissach im Schloss Ebenrain durchgeführt. Die Metropolitankonferenz Basel hat sich als Plattform der Nordwestschweizer Regierungskonferenz konstituiert und zu ihrem ersten Präsidenten Guy Morin, Regierungspräsident des Kantons Basel-Stadt, gewählt. Als erste Schwerpunktthemen wurden die Bereiche Verkehrsinfrastrukturen und Bildung, Forschung und Innovation bestimmt.

Zum Bereich Verkehrsinfrastruktur wurde bereits eine gemeinsame Botschaft verabschiedet. Darin wird eine Aufstockung des Beitrags des Bundes für den Bahnanschluss an den EuroAirport durch eine Sonderfinanzierung gefordert. Ausserdem sollen kurzfristige zusätzliche Lärmschutzmassnahmen entlang der heutigen Osttangente bereist im Jahr 2012 umgesetzt werden. Weitere Planungsschritte und Kostenabklärungen für einen Bau der Osttangente in Tieflage sollen unternommen werden.

 

Medienmitteilung